Verschiedene Jeansschnitte

Die Jeans ist eines der beliebtesten Kleidungsstücke, und zwar nicht nur bei den Menschen in Deutschland und Europa, sondern weltweit. Um sowohl männlichen als auch weiblichen Figuren gerecht zu werden, gibt es viele unterschiedliche Schnittformen. Für jeden Körperbau-Typen wird daher die perfekte Jeans angeboten, die einen ausgezeichneten Sitz haben wird.

Schnitte für die Damen

Für die Damen werden beispielsweise die so genannten Bootcut Jeansangeboten. Sie sind am Oberschenkel recht eng geschnitten, sind jedoch ab dem Knie nach unten hin verlaufend etwas ausgestellt. Die Schlagjeans, die ebenfalls angeboten werden, sind am Oberschenkel auch sehr eng und werden am dem Knie sehr weit. Die Röhrenjeans sollte vor allem von schlanken Frauen getragen werden, da sie die Figur besonders stark betont, denn sie liegt am kompletten Bein sehr eng an. Der Bund einer Röhrenjeans sitzt in der Regel auf der Hüfte. Die gerade geschnittene (Regular Fit) Jeans sitzt ebenfalls eng am Körper und betont diesen hierdurch. Zudem gibt es die so genannte Taillenjeans, deren Bund noch über der Hüfte sitzt.

Schnitte für die Herren

Auch im Bereich der Herrenhosen werden die Bootcut Jeans angeboten, die am Oberschenkel eng sitzen und am dem Knie abwärts ausgestellt sind. Zudem gibt es die Loose Fit Jeans, die sehr locker sitzen und genau hierdurch sehr bequem sind. Die Slim Fit Jeans für die Herren sind sehr eng am ganzen Bein geschnitten. Angeboten werden ebenfalls die Regular Fit Jeans, die am ganzen Bein gerade geschnitten sind und dadurch die Figur sehr stark betonen. Absolut beliebt bei den Männern sind zudem die lässig geschnittenen Comfort Fit Jeans. Diese Jeansschnitte finden sie hier